Blogsuche:

Raumkonzepte für ein besseres Lernklima

Abgelegt unter Haus & Garten by Redaktion am 07. Juli 2015

Besser lernen: Lernklima am SchreibtischMittlerweile ist bekannt, wie sehr die Umgebung die Stimmung eines Menschen prägen kann. Dies trifft auch zu, wenn es darum geht, neue Lerninhalte aufzunehmen und zu verinnerlichen. Daher ist es so wichtig, die Lehrräume optimal einzurichten und zu gestalten. Hier sollen daher Raumkonzepte vorgestellt werden, mit denen ein besseres Lernklima erreicht werden kann.

Lernen mit Erfolg

Hier bedarf es Konzentration und Ruhe, vor allem aber auch ein Raumkonzept, welches das Lernklima begünstigt. Zu diesem Zwecke gibt es verschiedene Aspekte zu beachten. Unter anderem ist es wichtig, dass die Räume hell und praktisch eingerichtet sind. Auch eine gute Beleuchtung ist wichtig, ebenso wie die Möglichkeit der Frischluftzufuhr. Weiterhin kommt es natürlich auch darauf an, um welche Lernkonzepte es geht. Geht es zum Beispiel um Seminare, um eine Ganztagsschule oder um Lerninhalte, welche mit einer bestimmten Praxis einhergehen? Dies gilt es zu berücksichtigen, wenn es darum geht, die Lehrräume optimal auszustatten. Praktisch ist dabei, dass das entsprechende Mobiliar auch online studiert und bei Bedarf bestellt werden kann.

Lehrräume und Ruheräume

Dort, wo viel gearbeitet oder viel gelernt wird, bedarf es nicht nur der entsprechenden Räumlichkeiten zum Unterrichten, sondern auch Pausen- und Ruheräume. Dies gilt zum Beispiel für Ganztagsschulen. Hier ist es wichtig, dass die Kinder nach der Schule bewusst entspannen und sich kreativen Projekten widmen, welche ihnen wirklich Freude bereiten. Die Ruheräume sollten daher gemütlich eingerichtet sein, aber gleichzeitig so konzipiert sein, dass die Kinder sich je Bedarf und Begabung kreativ entfalten können. ass.de bietet hier viele Beispiele für solche Konzepte. Gemütliche Möbelstücke sowie Eckbereiche mit gedämmten Lichtquellen machen sich besonders praktisch, wenn die Kinder sich einfach mal ausruhen und entspannen möchten; Farben wie Blau oder Lila wirken in diesem Zusammenhang sehr entspannend. Für die Lehrräume allerdings eignen sich eher neutrale Farben wie Weiß oder Beige.

Lehrräume für Seminare

Auch in der Erwachsenenbildung ist es wichtig, dass die Lehrräume praktisch und effektiv eingerichtet sind. Praktisch machen sich hier Anschauungsmodelle wie eine Tafel, Diaprojektor und dergleichen. Auch die Sitzmöglichkeiten sollten eher praktisch sein und der Norm entsprechen, was die Größe und die Form betreffen. Da die Teilnehmer nicht selten viele Stunden sitzen und dabei komplexe Lerninhalte aufnehmen müssen, ist es außerdem wichtig, dass das ergonomische Prinzip bedacht wird. Die Abstände von Stuhlhöhe und Schreibtischfläche sollten dabei optimal aufeinander abgestimmt sein, damit es zu keinen Rückenproblemen oder Haltungsschäden kommt. Auf eine regelmäßige Frischluftzufuhr sollte zusätzlich geachtet werden, damit keine Müdigkeit aufkommen mag. Viele Veranstaltungsträger von Seminaren bieten zwischendurch auch Wasser und Kaffee an, damit die Teilnehmer sich besser konzentrieren können.

 



Bitte JavaScript aktivieren!