Blogsuche:

Urinal im eigenen Bad: ja oder nein?

Abgelegt unter Haus & Garten by Redaktion am 23. April 2013

MegabadEin Badezimmer sollte in der heutigen Zeit zweckmässig, aber mit einem hohen Standard ausgestattet sein. Natürlich findet hier ein Waschbecken ebenso Platz, wie auch eine Toilette und eine Dusche. Ist der Platz ausreichend, lässt sich auch eine Badewanne toll ins Bad integrieren. Eher selten sind Urinale anzutreffen. Eigentlich kennt man sie fast nur aus Gast- oder Sportstätten. Dennoch geht der Trend ganz klar zu einem Urinal, auch in den eigenen vier Wänden.

Vorrangig im Gästebad

Der Einbau eines Urinals im eigenen Bad gewinnt gerade für das Gäste-WC immer mehr Liebhaber. Für die Damen des Hauses ergeben sich dabei einige Vorteile. Wenn Mann nicht bereit ist, sein kleines Geschäft im Sitzen zu verrichten, dann ist ein Urinal die perfekte Lösung. Im eigenen Bad nehmen es die Männer leider meistens nicht so genau und zum Saubermachen ist es dann eher unangenehm, Reste zu entfernen. Aber auch, wenn man es öfteren Besuch hat, kann ein urinal eine sehr nützliche geschichte sein. Zum einen muss die Toilette nicht so häufig gereinigt werden, da sich weniger Urinstein ablagert, zum Anderen sollte es den herren der Schöpfung möglich sein, das Geschäft zielgenau zu verrichten.

Auf- oder Unterputz?

Es stellt sich die Frage, wie ein Urinal eingebaut werden soll. Bei einem Aufputz Druckspüler muss im Anschluss lediglich noch der Spülknopf betätigt werden. Diese Variante ist für einen nachträglichen Einbau am Einfachsten. Wird in der Badplanung bereits darüber nachdedacht, dann lohnt ein Wandeinbauspüler. So ist nach dem Einbau nur noch die Betätigungsplatte sichtbar. Auch dieses ist ein Argument für den Aufwand der Reinigung. Am Sinnvollstes ist in diesem Fall ein Deckel für das Urinal. So ergibt sich eine saubere Einheit und auch Gerüche können sich nicht so ausbreiten. Ausserdem geht man auf diesem Wege Streit und Stress aus dem Weg. Der Herr muss sich nicht verbiegen lassen und die Dame des Hauses hat einen geringeren Aufwand bei der Reinigung des Bades. Urinale von Top-Marken gibt es bei Megabad, mit denen das eigene Bad stilvoll ausgestattet werden kann.

Kleines Gimmick bringt zusätzlichen Spaß

Heutige Urinale können bereits mit einem Aufdruck, zum Beispiel einer Fliege, versehen werden. So hat der Benutzer sogar noch einen Zielpunkt, den es zu treffen gilt. Es gibt aber auch spezielle Einsätze wie einen kleinen Basketballkorb oder ein Fußballtor mit einer kleinen Kugel an einem beweglichen Stab. Gut gezielt kann man dann sogar noch einen Treffer markieren.

 



Bitte JavaScript aktivieren!