Blogsuche:

Wohnideen für kleine Badezimmer

Abgelegt unter Haus & Garten by Redaktion am 08. Oktober 2012

nettesbad.deMeistens ist es das Badezimmer, das zugunsten von Wohn- oder Schlafzimmer zurückstecken muss, wenn es um die Anzahl der Quadratmeter geht. In Altbauwohnungen sind die Bäder oft auch noch schlecht geschnitten oder mit Nischen versehen. Doch Besitzer eines kleinen Bades müssen nicht verzweifeln, denn selbst die kleinste Nasszelle lässt sich in ein Luxusbad en miniature verwandeln. Worauf es dabei ankommt? Auf eine durchdachte Planung, clevere Ideen und Badmöbel mit Mehrwert.

Ist der Platz ohnehin schon knapp bemessen, gilt es, jeden Quadratzentimeter optimal auszunutzen. Auf große, ausladende Badschränke sollte verzichtet werden. Waschtische mit einem Unterbauschrank, in dem sich Accessoires oder Handtücher verstauen lassen, sind die bessere Wahl. Eine hübsche Alternative sind Waschtische im klassischen Stil, die auf einem filigranen Metallgestell ruhen, das mit einer Handtuchstange ausgestattet ist. Mit ihrer luftigen Erscheinung passen diese Waschtische perfekt in kleine Bäder. Viel Stauraum bieten auch mobile Rollcontainer, die sich je nach Bedarf problemlos verschieben lassen.

Wer ein Mini-Bad besitzt, sollte darüber nachdenken, die Badewanne einzusparen und stattdessen den Platz für eine großzügige Duschlösung zu nutzen. Die neuen offenen, bodenebenen Duschen bieten viele luxuriöse Details wie extra flache Ablaufrinnen und machen die Körperpflege dank innovativer Duschprogramme zum Wellnesserlebnis. Wer gar nicht auf sein geliebtes Wannenbad verzichten kann, greift auf spezielle Wannenformen zurück. Eine Form, die im Schulterbereich breiter ist und sich zu den Füßen hin verjüngt, kann auch in kleine Bäder integriert werden.

Für die Gestaltung eines kleinen Bades gilt: Großflächig verflieste Bäder wirken größer. Derselbe Effekt lässt sich erzielen, wenn Boden und Wände in den gleichen Materialien gestaltet werden. Auch helle Farben lassen kleine Bäder großzügiger erscheinen. Ein Hauch von Luxus darf auch im Mini-Bad nicht fehlen. Mosaiksteine mit Schimmer- oder Glanzeffekt bringen Glamour in den Raum. Auch die Beleuchtung spielt bei kleinen Bädern eine entscheidende Rolle. Wer sich ein schönes Bad einrichten möchte, das trotz kleiner Ausmaße den Anschein von Größe erweckt, sollte sich Gedanken über die perfekte Ausleuchtung machen. Anregungen findet man z.B. bei nettesbad.de. Wirkunsgvoll sind mehrere Lichtquellen wie kleine Spots an der Decke oder Bodenleuchten. Auch Tageslicht vergrößert das Bad optisch. Ein Oberlicht in Wand oder Decke schafft ein Gefühl von Weite.

 

Ein Kommentar zu 'Wohnideen für kleine Badezimmer'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. Sternchen428 sagte,

    am 23. Oktober 2012 um 1:29 pm Uhr

    Noch ein paar Tipps zu diesem Thema 🙂
    http://www.immobiliendeutschland.net/die-vier-besten-online-badplaner-im-vergleich/




Bitte JavaScript aktivieren!