Blogsuche:

Anleitung: Gartenbrunnen selber mauern

Abgelegt unter Haus & Garten by Redaktion am 17. April 2013

GartenbrunnenJeder Garten bekommt durch einen eigenen Gartenbrunnen eine besondere „Note“. Zudem sind solche Brunnen nicht wirklich kompliziert und leicht selber zu bauen bzw. zu mauern. Man braucht also nicht unbedingt einen Profi sein, sondern es kann alles nach den eigenen Vorstellungen konzipiert werden. Natürlich kann ein Gartenbrunnen auch komplett aus Holz bestehen und muss nicht zwingend gemauert werden.

Die Vorbereitung und passende Stelle zum Bau des Brunnens

Der finale Platz für den Gartenbrunnen sollte auch der Platz sein, an dem der Brunnen auch gebaut wird. Wenn er fertiggestellt ist, wird der Gartenbrunnen ein erhebliches Gewicht aufweisen und nur sehr schwer zu transportieren bzw. zu bewegen sein. Es kommt natürlich auch darauf an, was für eine Art von Brunnen gebaut werden soll. Es gibt Natursteinbrunnen, Springbrunnen, italienische Stilbrunnen oder auch Brunnen, die einem Wildbach nachempfunden sind. Wie dem auch sei, es ist oft der Fall, dass der Stromgebrauch mit der Nutzung des Brunnens verbunden ist. Demzufolge sollte darauf geachtet werden, dass die Steckdosen an den richtigen Stellen installiert werden. Hier wären wasserdichte Steckerleisten zu erwähnen, die mit Sicherheit von Vorteil wären.

Das richtige Material für den Gartenbrunnen

Brunnen aus Stein können relativ einfach in eine Wasserlandschaft eingefügt werden bzw. aus Stein lässt sich ebenfalls eine schöne Wasseranlage bauen. Hierbei sollte allerdings beim Kauf des Steins darauf geachtet werden, dass der gekaufte Stein vorher von einem Steinmetz bearbeitet wurde. Das hat den Vorteil, dass der Gartenstein im eigenen Garten unverzüglich aufgebaut werden kann. Der Steinmetz kann zudem fachkundige Auskünfte über verschiedene Varianten von Gartenbrunnen liefern.

Selber bauen oder vom Fachmann helfen lassen

Natürlich kann man mit dem richtigen Werkzeug, wie zum Beispiel einem Schneidegerät, die Arbeit des Steinmetzes selber übernehmen. Das hängt natürlich auch von der eigenen Begabung ab. Egal wie groß das eigene „Bauprojekt“ ausfallen soll, ist es absolut notwendig, dass vorher die Kosten für das gesamte Vorhaben ausgerechnet werden. Je nach Größe des „Bauvorhabens“ wäre es ratsam einen Fachmann zu engagieren, der das ganze Projekt überwacht.

Rechtliche Aspekte beachten

Auch sollten Genehmigungen eingeholt werden, die eventuell nötig sein werden. Gerade bei Gartenbrunnen, die aus Stein gefertigt werden kann es sein, dass Bohrungen nötig sind und diese müssen zumeist angemeldet werden. Bei kleineren Brunnen wird zumeist kein Grundwasser benötigt, sondern hier reichen Pumpen und Leitungen aus, um für die Wasserversorgung zu sorgen.

 



Bitte JavaScript aktivieren!