Blogsuche:

intelligent-heizen.info – Energieeffizient heizen

Abgelegt unter Haus & Garten by Blogger am 15. September 2015

Intelligent heizenNachdem Elektrogeräte und Leuchtmittel schon seit langem mit umfänglichen Energieverbrauchsziffern verkauft werden, kommt nun auch Transparenz in die Angebote von einzelnen Heizgeräten und komplexen Heizungssystemen. Kennzeichen dafür ist das Energielabel, das EU-weit eingeführt wurde.

Verbraucherinformationen zur Effizienz von Heizungs- und Warmwasserversorgung

Neue Kennzeichnungen auf dem Markt bringen nur Transparenz, wenn Verbraucher umfassend informiert sind. Auf der Seite intelligent-heizen.info finden Wohnungs- und Hauseigentümer verbraucherorientierte Informationen zur Optimierung der Energiebilanz ihrer Heizungen. Die Seite ist eine Plattform des Spitzenverbandes der Gebäudetechnik (VdZ). Nicht nur zum Energielabel, auch zu energiesparenden Veränderungen am Heizungssystem gibt es hier wichtige Tipps. Das Energielabel gibt schließlich nur Auskunft über neue Heizsysteme und Heizgeräte. Da ist die Information gut ersichtlich, denn die Kennzeichnungen sind nicht anders als beim Kühlsystem anderen Elektrogeräten. Sehr oft geht es aber darum, die vorhandene Heizung zu verbessern und energetisch zu verbessern.

Es muss nicht gleich die neue Heizung sein

Verkäufer werben gern mit der kompletten neuen Heizungsanlage. „Intelligent heizen“ informiert, wie bei alten Anlagen effiziente Einsparungen möglich sind. Schon mit dem Austausch einer alten ungeregelten Wärmepumpe kann viel Strom und Heizenergie gespart werden. Wird noch ein hydraulischer Abgleich vorgenommen, werden neue Thermostatventile eingebaut, dann kann der Heizungsenergiebedarf um 20 % gesenkt werden. Insgesamt werden jährlich mit diesen Erneuerungen bis zu 140 Euro eingespart. Dabei liegen die Anschaffungskosten, einschließlich der Installationen, für solche Verbesserungen unvergleichlich niedrig im Vergleich mit einer neuen Heizung, die sich schließlich auch erst einmal amortisieren muss.

Maßgeschneidert – die neue Heizung

Bein einem Neubau muss ohnehin für ein Heizsystem die Entscheidung fallen. Bei umfangreicher Modernisierung und Sanierung lohnt sich das auch. „Intelligent heizen“ informiert auch zu allen Förderungsmöglichkeiten, die Bauherren und Sanierer für energieeffizientes Heizen in Anspruch nehmen können. Gleichzeitig gibt es detaillierte Informationen zu den verschiedensten Heizsystemen von der Öl- oder Gasheizung bis zum Heizen mit Holzpellets. Wichtig ist, dass eine neue Heizung perfekt auf das Haus abgestimmt ist. Ein Vielseitigkeitskünstler in Sachen Energie ist die Hybridheizung, die durch Kombination, einschließlich Solarenergie und Vorratsspeicherung den Heizverbrauch senkt. Dieses System ist auch für ältere Häuser eine sehr gute Lösung, die zudem energetisch unabhängiger macht.

Mehr Informationen: Energieeffizient heizen

 



Bitte JavaScript aktivieren!