Blogsuche:

Günstig feiern: Partyzelt für den Garten

Abgelegt unter Haus & Garten by Redaktion am 18. Mai 2015

PavillonJetzt ist wieder Zeit für Grillpartys. Doch was macht man, wenn die Wohnung zu klein, im Garten aber Platz genug ist? Ein Partyzelt muss her! Am Besten ist eines, in dem genügend Tische und Stühle für alle Gäste aufgestellt werden können und Platz genug zum Tanzen sollte auch noch da sein. Und bei einem Regenschauer ist es wichtig, dass die Gäste sicher und trocken weiterfeiern können und die teuren Musikanlagen nicht nass werden.

Wo ist so ein Zelt zu kaufen?

Zuerst schaut der Kunde ins Internet und informiert sich über die verschiedenen Varianten und Preise. Im Haus- und Garten-Shop von www.julido.de werden Partyzelte in den verschiedensten Größen und Ausführungen angeboten – Beratung inklusive! Nach genauerer Recherche beginnt jetzt die Planung des Bedarfs.

Welche Größe ist ratsam?

Es kommt ganz auf die Anzahl der Gäste an und dem Platz, der letzten Endes verfügbar ist. Angeboten werden Partyzelte in 3×3 m, 3×6 m, 3×9 m oder 4×8 m für die größere Feier. Am Bequemsten und Schnellsten sind Faltzelte, aufgrund des praktischen Faltsystems, aufgebaut. Sie sind in verschiedenen Farben erhältlich. Seitenwände aus Polyester und das wasserabweisende Dach werden selbstverständlich mitgeliefert.

Welche Zubehörteile gibt es dazu?

Es ist ratsam, die Stoffe nochmals zu imprägnieren, um die wasserabweisende Eigenschaft zusätzlich zu unterstützen. Die passenden Imprägniermittel werden ebenfalls bei Julido.de angeboten. Wenn die Party dann vorbei ist und das Zelt wird für das nächste Mal wieder eingepackt, sollte das Partyzelt mit einem Zeltdach- und Planenreiniger gesäubert werden. So ist das Zelt selbst nach mehreren Einsätzen immer noch sauber anzusehen. Sollte noch ein Grill, oder Tische und Stühle fehlen, wird es auch bei Julido.de angeboten.

Bezahlung und Lieferung

Bequeme Zahlungsarten und die Liefermöglichkeit per Spedition runden das Angebot ab. Die Ware kann auch gern selbst abgeholt werden. Der Datenschutz wird hier selbstverständlich großgeschrieben.

Fazit

Wer das Partyzelt nur einmalig braucht, sollte sich überlegen, ein Zelt zu mieten. Bei einem örtlichen Vermieter gibt es die Partyzelte je nach Bedarf inklusive Aufbau, Innenausstattung und Abbau in Vermietung. Das sollte aber jeder für sich entscheiden, wer öfter Partys feiert, ist sicherlich besser beraten, ein Partyzelt zu kaufen. Die Einrichtung lässt sich sicher bis zum nächsten Fest zwischenlagern.

 



Bitte JavaScript aktivieren!